FKK Freunde - Wilkommen!

M e n u

  Pure Nudism
  FKK Ubersicht
  FKK Information
  FKK Bilder
  Nudist Video
  FKK Video
  FKK Dating
  FKK Links
  FKK Camping
  FKK Vereine
  FKK Hotels
  FKK Urlaub
  FKK Baden
  FKK Geschichten
  Free Picture
  FKK Jugend
  FKK Massage
  FKK Cap D'Agde
 

T o p l i s t e









Listinus Toplisten

Enter to Top FKK Naturism and Nudist Sites and Vote for this Site!!!



F o t o g r a f i e

Free Nudist Model
Kostenlose Bilder von einer schönen nackten nudist Mädchen.

Sie sind hier : Urlaub > Le Ran du Chabrier - Campingplatz in Südfrankreich



Le Ran du Chabrier - Campingplatz in Südfrankreich

Ich möchte ich einen sehr interessanten FKK-Campingplatz vorstellen. Aber ich warne - für die No-Sex-FKK-ler ist der wirklich nicht geeignet!

Es handelt sich um den "Ran du chabrier" in Südfrankreich, Departement du Gard. Das liegt an der Rhone, die größeren Städte sind Orange, Nimes und Avignon. Die Rhone hat mehrere Nebenflüsse, der bekannteste ist wohl die Ardeche. Der südliche Nachbarfluß ist die Ceze, die bei Bagnols-sur-Ceze in die Rhone mündet.

Am Oberlauf der Ceze, ca. 40-50 km von Bagnols entfernt, liegt der kleine Ort "St. Privat de Champclos", auf dessen Territorium 2 FKK-Campingplätze liegen, nämlich "Les Feyrolles" und eben der "Ran du Chabrier". Beide sind sehr gut ausgeschildert.

Der "Ran du Chabrier" liegt ganz unten im Flußtal, und man muß auf einer Schotterpiste über abenteuerliche Serpentinen hinunterfahren. Der Platz scheint schon recht alt zu sein. Die sanitären Anlagen sind nicht 100%-ig picco-bello, aber das macht nichts, wenn man gewisse Vorsichtsregeln beachtet, und nicht so pingelig ist. Der Platz selbst streckt sich langgezogen am Fluß entlang. Die zum Campen geeignete Fläche ist ca. 100-250 m breit, je nach dem, und ca. 3 km lang und liegt in einem Korkeichenwald, dh die Zeltplätze liegen im Schatten. Nackt wandern kann man auch darüber hinaus, wenn man auch manchmal ein wenig klettern muß. Zum Baden in dem glasklaren aber nicht übermässig kalten Gebirgsfluß gibt es eine Kiesbank, auf der man sich aber nur mit Badelatschen o.ä. bewegen sollte.

Die Preise sind nicht übermässig - man zahlt für 2 Personen, Auto und Zelt ca. 50-70 FF / Tag, was ca. 10-15 Euro entsprechen dürfte. Bei der Ankunft wird die Hinterlegung eines Ausweisdokuments verlangt. Das Personal spricht zumindest genug englisch für die Formalitäten - ansonsten ist es gut, wenn man ein paar Brocken französisch sprechen kann.

Im Hochsommer, wenn die Franzosen Urlaub haben, ist der Platz brechend voll. Wir fahren gerne im Mai hin, da ist es schon sommerlich warm, kühlt aber Nachts angenehm ab, der Fluß ist noch sehr erfrischend, und - es verteilen sich ca. 100-200 Leute zwanglos über den Platz.

Und: Dort ist sexuell alles erlaubt. Man kann ganz offen jederzeit und auf dem gesamten Platz Sex haben, und seine Geilheit (aus-)leben. Es ist gewöhnungsbedürftig, denn das führt dazu, daß ständig um einen herum Sex in irgendeiner Art und Weise stattfindet.

Das Publikum besteht etwa zur Hälfte aus Franzosen, viele auch aus der näheren Umgebung. Der Rest verteilt sich auf Deutsche, Schweizer, Österreicher, Belgier, Holländer, Engländer ... Alle Altersgruppen sind vertreten, aber die Mehrheit ist über dreissig.

Einzelne Männer werden zugelassen, und sie machen reichlich Gebrauch davon, um zu spannen und Anschluß zu suchen. Allerdings müssen wir sagen, daß sie - im Gegensatz zu manchen Baggerseen und Saunen in Deutschland - sehr taktvoll sind - die berühmte französische Höflichkeit. Das härteste, was ich mal sagen mußte, war "monsieur - gardez votre distance!" - etwa: "Mein Herr, behalten Sie Abstand!". Im Allgemeinen genügt schon eine Handbewegung oder ein unwilliger Blick, um die Einzelmänner auf Distanz zu halten. Das indessen in 10-20 m einer oder mehrere Männer stehen, spannen und mehr oder weniger offen wichsen - damit muß man schon einverstanden sein, am "Ran du Chabrier"!

Da meine Freundin und ich zwar keine swinger, aber ziemlich exhibitionistisch sind, haben wir damit nach 2-3 Tagen keine Probleme mehr gehabt. Man hat sich an die Athmosphäre des Platzes gewöhnt, und wir haben das getan, was man sonst nicht tun kann - nämlich so gut wie ständig aneinander und gegenseitig rumzufummeln, und mehrmals am Tag in unterschiedlichen Varianten Sex zu haben.

Selbstverständlich kann man dort auch völlig unproblematisch swingen, wenn man möchte.

Einzelne Frauen haben wir dort unten nie gesehen - auch keine Frauenpaare, ein paar Schwule Paare indessen schon. Auch Familien mit Kindern können wir den Platz wirklich nicht guten Gewissens empfehlen, wegen dem, was dort abläuft - siehe oben. Die Franzosen sind jedoch diesbezüglich schmerzfrei, und bringen ihre kids völlig ungeniert mit. Naja. Denen ihre Sache - finde ich. Meine bzw. unsre Sache wäre das jedenfalls nicht.

Soviel dazu!

http://nudistparadies.com

Zurück
   















   



Bekommen Sie KOSTENLOSE
Zugang zu
dieser FKK-Seiten:


Free Nudist DVDs

The Nudist Archive

Nude Pageants

Vintage Nudists

Real Nudist Movies

Topless Beach

Public Flashing

Mardi Gras Madness

50 Nudist Models



Free Nudist Model
Kostenlose Bilder von einer schönen nackten nudist Mädchen.

Partner: NudistSearch.com | MyNudistSearch.com | PureNudism.com




Copyright © CDEG | Kontakt